ABOUT ME

 

My preference to meet and work with people made me decide to become a hairdresser. This profession brought me into the world of fashion-media and music, where I established myself as a hairstylist in Paris and London, and was travelling all over the world.

The interaction of inner wellbeing and outer appearance is still fascinating me today. A deep contact through touch or a change of hair, can both have a positive influence in a human’s life, in case of difficulties. During my time in London I was working with homeless women. A simple hair change had often a significant impact in those women’s lives and the physical contact through touch lead towards trusting conversations. My therapeutic experience with hair continued, when I worked with patients who suffered from craniocerebral injury, as well as supporting patients during their chemotherapy and accompanied them until their hair regrowth and first haircut.

The research of a therapy method where touch is central, brought me to Shiatsu. From 2008-2011 I was training at the ESI (www.shiatsu-institut.ch and www.esi-heidelberg.de)

ÜBER MICH

 

Da ich die Begegnung mit Menschen liebe, wählte ich das Handwerk der Friseurin, welches mich in die Welt des internationalen Mode-, Media- und Musikbereichs führte. Ich profilierte mich als Hairstylistin in Paris und London und bereiste die Welt.

 

Die Wechselwirkung von innerem Wohlbefinden und äusserer Erscheinung fasziniert mich bis heute. Ob eine tiefe Berührung oder eine bewusste Veränderung der Haare - beides kann einen Menschen in seinen schwierigsten Lebensphasen positiv unterstützen. In London arbeitete ich mit obdachlosen Frauen. Eine einfache äussere Veränderung hatte oft einen sehr aufbauenden Effekt für die Frauen, und die Berührung beim Frisieren führte zu vertrauensvollen Gesprächen. Weitere therapeutische Erfahrungen im Haarbereich sammelte ich bei der Betreuung von Reha–Patientinnen und Patienten mit Schädel/Hirntrauma und der Begleitung von Patientinnen und Patienten während der Chemotherapie bis zu ihrem Haarnachwuchs und dem ersten Haarschnitt.

 

Die Suche nach einer Therapieform, bei der die Berührung im Vordergrund steht, brachte mich zum Shiatsu. Von 2008 bis 2011 absolvierte ich die ersten drei Ausbildungsstufen am ESI (www.shiatsu-institut.ch und am www.esi-heidelberg.de)

Nach einem längeren Lebensabschnitt in Frankreich zog ich 2012 nach England, wo ich meine Shiatsu-Ausbildung am Shiatsu College in London (www.shiatsucollege.co.uk) wieder aufnahm und schliesslich im Dezember 2016 mit dem Diplom abschloss. Es folgten einige Monate Praxis in London und ich besuchte verschiedene Workshops bei Cliff Andrews und Dinah John in Norwich (www.newenergywork.com), die heute noch meine Mentoren sind.

 

Im Mai 2017 zog ich zurück in die Schweiz und startete mit dem Aufbau meiner eigenen Praxis. Zusätzlich begann ich mit der Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM), der Akupunktur und Tuina an der Chiway in Winterthur, (www.chiway.ch) die mich die nächsten drei Jahre begleiten wird. Bereits die Ausbildung am Shiatsu College London basierte sehr stark auf dem Wissen der TCM. Entsprechend wird die Ausbildung in TCM-Akupunktur meine Shiatsupraxis bereichern und mein Wissen erweitern.

 

Seit Mai 2018 praktiziere ich Shiatsu in Zürich und Schaffhausen, der therapeutische Haarbereich begleitet mich weiterhin.

 

After a longer period living in France, I moved to England in 2012 where I continued my Shiatsu training at The Shiatsu College London (www.shiatsucollege.co.uk). In December 2016 I graduated from Shiatsu College, followed by a few month of practice in London. During those months I took part in complementary workshops with Cliff Andrews and Dinah John in Norwich (www.newenergywork.com). Both teachers continue to be my mentors.

 

In May 2017 I moved back to Switzerland and started to build my own practice. Additionally I begun with the training in Traditional Chinese Medicine (TCM), Acupuncture and Tuina at Chiway in Winterthur (www.chiway.ch). This training will be ongoing over the next three years. Although the work at Shiatsu College was already based on TCM, my continuing training in TCM acu-puncture will further enrich my Shiatsu practice and knowledge.

 

Since May 2018 I have been practicing Shiatsu in Zürich and Schaffhausen, as well as continuing my work in the therapeutic hair field.